Ein reizvoller Ort in der Städtelandschaft des Ruhrgebietes ist Mülheim an der Ruhr. Bei einem Blick auf das Panaroma der Stadt fällt sofort ins Auge, dass mehr als die Hälfte ihrer Fläche von Parks und Bäumen bestimmt wird. Wegen ihrer attraktiven Lage direkt an der Ruhr wird Mülheim auch als "Stadt am Fluss" bezeichnet. Schon seit den 1960er Jahren ist diese kleine Großstadt durch den Strukturwandel frei vom Bergbau, heute ist sie durch eine große Branchenvielfalt geprägt und auch als Standort verschiedener Max-Planck-Institute bekannt.

Die meisten Museen der Stadt liegen an einer Route entlang der Ruhr, so lässt sich das Kulturerlebnis mit einem Spaziergang am Ufer des Flusses verbinden. Im Kunstmuseum in der Alten Post ist eine renommierte Sammlung der Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts zu finden. Die Historie der Stadt ist Thema des Museums im Schloss Broich. Dieses burgartige Schloss ist eng mit der Stadtgeschichte verbunden und diente bereits im neunten Jahrhundert als Wehranlage zum Schutz gegen die Überfälle der Wikinger.

Mülheims Theater an der Ruhr und die Schauspielbühne sind überregional bekannt. Bei den jährlich stattfindenden Mülheimer Theatertagen werden wichtige Dramatikerpreise vergeben. Helge Schneider und Christoph Schlingensief gehören wohl zu den berühmtesten Söhnen der Stadt. Im Aquarius-Wassermuseum sind Ausstellungen und Informationen zur Industriegeschichte des Ruhrgebietes zu finden. Die größte Camera Obscura der Welt wurde in einem historischen Wasserturm nahe des Ringlokschuppens installiert. Sehenswert sind auch die gut erhaltenen Jugendstilhäuser in der Friedrichstraße. Zeugnisse aus der frühen Zeit von Mülheim an der Ruhr sind die Reste einer karolingischen Burg aus dem neunten Jahrhundert. Auf einer Insel in der Ruhr befindet sich der Wasserbahnhof mit seiner wohl einzigartigen Blumenuhr. Im Sommer fahren von dieser Anlegestelle die Schiffe der Weißen Flotte bis zum Baldeneysee in Essen. Jedes Jahr im Juni findet das Mülheimer Jazzfestival auf verschiedenen Außenbühnen statt, bekannt ist die Stadt für ihre Weißen Nächte im Raffelbergpark.